On the Couch

Katrin Katrin Plavčak

Abbildung des Buchcovers

Die Malerei von Katrin Katrin Plavčak schöpft aus der Kunstgeschichte wie der Populärkultur, etwa wenn sie Versatzstücke des Comics benutzt. Dabei verwandelt sie die Topoi durch ihren kritischen Blick, ihre Erfindungsgabe und ihre bravouröse Gestaltungskraft in künstlerisch völlig eigenständige und irritierend aktuelle Kommentare unserer politisch-sozialen und kulturellen Gegenwart. Surrealismus, Science-Fiction und Verismus gehen eine verstörende Allianz ein und generieren, was die Künstlerin als "Erstaunen" oder einen "Unterhaltungswert für sich selbst" bezeichnet. Und dann befindet sich da noch in Katrin Plavčaks Wiener Atelier eine Couch - in 4 km Entfernung zum ehemaligen Standort der berühmten Couch von Sigmund Freud. Sie steht im Zentrum der neuesten Arbeiten der Künstlerin, die mit diesem Motiv verschiedene Themenkreise entfaltet, vom Sujet "Malerin und Modell" bis hin zu den einschlägigen Aspekten der Freud'schen Tiefenpsychologie.
Die Werke der Ausstellung "On the Couch", die das Buch alle versammelt, sind erstmalig in der Schwartzschen Villa in Berlin-Steglitz zu sehen, in deren Atelier die Künstlerin von März bis April 2018 einige von ihnen produziert hat.

Ausstellung:
Schwartzsche Villa Berlin-Steglitz, 13/4 - 17/6/2018
 




Herausgeber: Brigitte Hausmann / Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Texte (dt./eng.) von Burcu Dogramaci, Brigitte Hausmann, Dorothea Schöne

2018, 64 Seiten

Preis: 19,80 €