Abbildung Katalog Neues Wohnen

Neues Wohnen

Innovative Wohnformen der 20er Jahre

In den neuen südwestlichen Stadtbezirken Berlins entwickelten sich in den 1920er Jahren innovative Wohn- und Lebensformen. Dem ersten Band Neues Bauen (erschienen 2018) folgt nun der Band Neues Wohnen, der hervorragende Beispiele des Bezirks Steglitz-Zehlendorf präsentiert. Neben Voraussetzungen, Ideen und Auswirkungen des Neuen Wohnens werden neuartige Bautechniken, Haustypen, Grundrissformen oder technische Errungenschaften vorgestellt, etwa die Einbauküche. Im Jubiläumsjahr »Bauhaus 100« richtet sich der Blick zudem auf innovative Raumausstattungen und Einrichtungsgegenstände der Zwischenkriegszeit in Wohnsiedlungen und Privathäusern.

Die Herausgeberin: Brigitte Hausmann ist Leiterin des Fachbereichs Kultur im Amt für Weiterbildung und Kultur, Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin.

Die Autorinnen und Autoren: Michael Bienert, Nicola Bröcker, Celina Kress, Gisela Moeller, Simone Oelker, Harriet Roth, Thomas Schmidt und Thomas Steigenberger

Der Fotograf: Friedhelm Hoffmann lebt und arbeitet in Berlin

Redaktion: Nicola Bröcker, Celina Kress und Simone Oelker, team [BEST] projekte für baukultur und stadt, realisieren innovative Formate im Bereich Architektur, Städtebau und Kunst



104 Seiten mit 70 Farb- und 53 s/w-Abbildungen 17 × 24 cm, Hardcover
€ 24,90 (D) ISBN 978-3-7861-2833-5